redredred: signs of affection

7,00 inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Treibende, rumpelnde Technobeats treffen auf gefühlvolle Vocals. Die verschiedenen konstrastreichen Tracks stehen im Widerspruch mit sich selbst ohne an Rundheit zu ver-lieren. Angedeutete positive Schwingungen entpuppen sich nach näherem Hinhören als vollends anders. Nach mehrmaligem Hören kann so stets neues entdeckt werden.Klänge verhallen in Industrieruinen, immer wieder aufgewirbelt von angedeuteten Stim-menschnipseln. Satanistischer Chor trifft Berghain.

Der in Münster lebende redredred schafft es mit dem Trackaufbau seiner Debütep eine Geschichte zu erzählen. Dabei zieht er gekonnt einen Wechsel zwischen deepen, rauhen Technotracks, warmen Housenummern und frickeligen Ambientstücken. Doch weitere prägende Musikeinflüsse sind ebenso hörbar. Interessant ist auch das Sounddesign, wel-ches ständig neue Elemente erkunden lässt. Es fühlt sich an wie ein nächtlicher Spazier-gang durch eine menschenleere, neblige Stadt. Doch die ep eignet sich nicht nur für das Unterwegshören sondern liefert gleichfalls clubtaugliche Tracks.