Giant Hedgehog

Giant Hedgehog aus Münster sind vier Charaktere die nicht diverser sein könnten. Und doch schafft es die Band mit ihrer eher ungewöhnlichen Besetzung – neben Gitarre, Bass und Schlagzeug auch Saxophon und Blockflöte; auf Gesang wird jedoch völlig verzichtet – zu überraschen, genau diese Dynamik aufzugreifen und in ihren zahlreichen Takt- und Rhythmuswechseln, ihren ruhig-melodiösen Parts und ihren wüsten Ausbrüchen sowie ihrem eklektizistischen Ansatz zu verpacken. Eher etwas für Liebhaber komplexer Musik.

Große Vorbilder sind Prog Rock Bands der 1970er Jahre wie z.B. King Crimson oder Van Der Graaf Generator, aber auch modernere Gruppen dieses Genres wie etwa Maudlin Of The Well oder Kayo Dot. Im Mittelpunkt steht die künstlerische Selbstverwirklichung und das Ausloten von Grenzen innerhalb der Rockmusik.

Im Mai 2016 präsentierten Giant Hedgehog, mit Hilfe von Onbones, ihre gleichnamige Singletrack-EP und tätigen damit ihre erste Veröffentlichung als Band. Dass die CD als EP bezeichnet wird und nicht etwa als Singleauskopplung, obwohl sie nur einen Track enthält, nämlich den „Giant Hedgehog“, ist durch die Länge des Songs gerechtfertigt: 25:54 Minuten. Wobei „Stück“ nicht bloß der Spieldauer wegen eigentlich der passenderer Begriff als „Song“ wäre. So werden Motive aufgegriffen, ausgebaut und zerstört, sie richtet ihr Augenmerk nicht bloß auf Klänge, sondern soll vielmehr ein Gesamtkunstwerk sein. Daher hat die Band auch großen Wert auf die Qualität – die Aufnahme wurde im Artez-Conservatorium in Enschede getätigt und von Steffen Lütke gemastert – und die visuelle Ausgestaltung durch den Künstler Poul Dohle gelegt. Eine EP, die nicht nur gehört, sondern auch in den Händen gehalten und angesehen werden will!

Facebook Bandcamp

Tonträger

Giant Hedgehog S/T

8,00 inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten